Mögliche Zuschüsse

 

Durch diverse Zuschüsse, können die monatlichen Kosten für eine Betreuungskraft spürbar abgefedert werden.                                   Bei Ausschöpfung aller Mittel sind das umgerechnet monatlich 851 - 1436 Euro!

 

Diese Möglichkeiten gibt es:

 

1. Pflegegeld von der Pflegekasse bis zu 901 Euro pro Monat

 

wird auf Basis des festgestellten Pflegegrades ausbezahlt:

 

bei Pflegegrad 1: -

bei Pflegegrad 2: 316 € pro Monat

bei Pflegegrad 3: 545 € pro Monat

bei Pflegegrad 4: 728 € pro Monat

bei Pflegegrad 5: 901 € pro Monat

 

2. Verhinderungspflegegeld bis zu 2.418 Euro pro Jahr

 

1.612 € jährlich für Verhinderungspflege

+ 806 € zusätzl. Verhinderungspflegegeld bei Nichtinanspruchnahme d. Kurzzeitpflege.

 

Voraussetzung für die Antragsstellung dieser Leistung bei der Pflegekasse ist, dass die Pflegebedürftigkeit seit mindestens                   6 Monaten besteht.

 

3. Steuerliche Förderung bis zu 4.000 Euro jährlich

 

Das Finanzamt erkennt 20% der Kosten, bis zu dem Höchstbetrag von 20.000 € im Jahr an. Dies entspricht 4.000 € jährlich bzw. umgerechnet 333 € im Monat Steuerersparnis!

 

 

Bei weiteren Fragen dazu sprechen Sie uns einfach kurz an. Wir geben Ihnen hier gerne weitere Informationen.